2022 starten NOBODY‘s FORD mit neuem Bassisten wieder durch:

Die Pandemie mit ihren Einschränkungen wurde genutzt, um das Repertoire um viele „neue“ Stücke zu erweitern, sodass neben Altbewährtem (Beatles, Led Zeppelin, Pink Floyd, Stones, Tom Petty, Prince, Deep Purple, Westernhagen …) neue Perlen der Musikgeschichte (Eagles, David Bowie, Fleetwood Mac, Commodores) auf der Bühne funkeln. Also, um es mit Neil Young zu sagen: „Keep On Rockin‘ In A Free World!“

NOBODY‘s FORD sind:

Andreas Heim: Leadgitarre, Gesang
Andreas Hofmann: Bass
Ronald Peltsch: Schlagzeug, Gesang
Wilm Schenkel: Gesang, Gitarre
Martin Stahl: Keyboards, Gesang

Nobody's Ford

nach oben